Augenlidkorrekturen

Die Elastizität der feinen Haut am Augenober- und Unterlid kann mit der zeit nachlassen. In Folge übermässiger Beanspruchung der Haut durch Sonneneinwirkung oder Schlafmangel können solche Veränderungen schon sehr früh vorkommen, sie können aber auch durchaus anlagebedingt vererbt werden. Diese können mit einer Augenlidkorrektur aufgehoben werden. In nur einem kleinen Eingriff wird das überschüssige Gewebe, oft auch Fett- und Muskelgewebe entfernt und lassen Sie wieder so jung aussehen, wie Sie sich fühlen.. In einigen Fällen ist die Augenlidkorrektur auch ärztlich bedingt, z.B.: wenn das Augenlid sehr extrem erschlafft ist, dass es die Sehfähigkeit des Patienten beeinflusst. Eine Augenlidkorrektur kann auch mit anderen Gesichtskorrekturen (Gesichtshautstraffung) kombiniert ausgeführt werden. Es ist sehr wichtig dass der Vorgang individuell angepasst wird.

*Vermeidung von übermässigem Alkoholgenuss und Rauchen.
*14 Tage vor der Op bitte die blutgerinnungshemende Medikamente u.a. Aspirin absetzen.
*Falls Sie regelmässig Medikamente nehmen, bitte besprechen Sie deren Einnahme oder Absetzung mit dem operierendem Arzt.

Aufenthalt in der Klinik: 1-3 Nächte
Fadenentfernung: nach 3 Wochen
Beruflich und gesellschaftlich wieder einsatzfähig: nach 1-2 Wochen
Keine Vorauszahlung erforderlich!
Bezahlung erfoglt am Tag der Operation vor dem Eingriff in Bar.


Wir benötigen folgende Untersuchungen für die Op

Routine Laborwerte groß